E i n s a t z b i l d e r
     

Informationen ausblenden

:: Haengerzug umgestuerzt zwischen Woerth und Rosenhof.
Nach aussage des Fahrers war am Lkw ein technischer Defekt so das dieser zuerst Rechts von der Fahrbahn abkam und dann auf die Mittelleitplanke umstürtzte. Da die Zugdeichsel verdreht war mussten wir sie zuerst abtrennen. Der Hängerzug war mit leeren Spezial-Gitterboxen beladen die normalerweise zum Transport von Lebenden Geflügel benötigt werden. Diese wurden nach aufstellen des Anhängers und des Lkw´s mit unseren Radlader teils wieder auf den Verunglückten Lkw und auf einen Tieflader verladen.Nach den Bergungsarbeiten war noch Unfallstellensanierung angesagt, also rückte unserer Einheit zur Gefahr- und Ölspurbeseitigung an. Da am Lkw der Kraftstofftank platzte in dem sich Pflanzenöl befand musste diese Leckage zuerst mit einem Vorreiniger eingesprüht und dann mit der Orca abgesaugt werden. Am nächsten Tag wurde der Gliederzug in zusammenarbeit mit einem Gutachter überprüft.